Genieße dein Freiheit!

Möglicherweise seid ihr nicht frei wie die Vögel die um euch herum fliegen, aber ihr könnt alles darum geben euch wenigstens so zu fühlen als wärt ihr für Momente unabhängig.
 
Ich habe mir heut mal einen tag gegönnt. Schule einfach mal sausen lassen und morgens mit dem Bus inne City gefahren.
Ich habe alle Geräusche wahrgenommen, die wahrzunehmen waren und Dinge beobachtet, an denen ich im normalen Alltag einfach vorbeisehe. Vielleicht weil ich sie einfach übersehe.
 
Einerseits hörte man zwitscherne Vögel, die jedoch von dem Lärm der Bauarbeiten einfach im Lärmpegel verschwanden. Als hätte man den Vögeln ihre Stimme genommen.
man hörte Autos fahren. Kinder und Jugendliche quasseln, die auf dem Weg zur Schule waren und ihre nervosität ihren Mitschülern mitteilen mussten aufgrund der Prüfungen die sie schrieben.
Ja cih achtete sogar darauf was sie erzählten.
 
Noch bevor die Stadt überhaupt komplett erwachte, suchte ich mir ein Plätzchen in der Natur. Am Strand.
Ja und da konnte man die Vögeln singen hören. Sie klangen ganz anders als ich sie zuvor in der Stadt hörte.
Das wasser plätscherte leise ans Ufer.
Kein Lärm von Autos, Bauarbeiten oder der Industrie war zu hören.
das einzige was ich spürte war die warme Sommerluft, die über meine haut zog.
Leicht und geschmeidig, als würde jemand mit einer feder versuchen, dir deutlich zu machen, dass kleine Dinge manchmal die sind die einen frei und unabhängig glücklich machen.
 
Eure Rosé <3

24.6.09 21:43

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen